Spannung und Aufmerksamkeit durch „stylistic devices“

Stilmittel sollen, im Deutschen wie im Englischen, einem Text Leben einflößen, bestimmte Sachverhalte betonen oder Kritik üben. Sie tragen dazu bei, das Interesse und die Aufmerksamkeit des Lesers aufrecht zu erhalten. Die wichtigsten Stilmittel lassen sich grob in drei Gruppen unterteilen.

„Sounds“, „structure“ und „images“

Die Gruppe der „sounds“ wird von der gängigen Alliteration (alliteration) angeführt. Diese meint die Wiederholung gleicher Laute am Anfang benachbarter Wörter und sorgt für einen rhythmischen Effekt. Unter einer Assonanz (assonance) ist dagegen die Wiederholung gleicher oder ähnlicher Vokale und einer damit verbundenen Akzentsetzung zu verstehen. Durch die Mittel der sogenannten „structure“ soll vor allem Spannung erzeugt werden. So werden mit einem Kontrast (contrast) gegensätzliche Ideen zum Ausdruck gebracht. Bei einer Ellipse (ellipsis) wird ein Satz durch Auslassung von Wörtern, die sich der Leser selbst erschließen muss, verkürzt. Mithilfe von „images“ wird die Vorstellungskraft des Lesers angeregt. Mit einer geläufigen Metapher (metaphore) wird beispielsweise ein abstrakter Begriff mit einer konkreten Idee verknüpft. Assoziationen des Lesers werden geweckt. Durch die Personifizierung (personification) wird einer Sache menschliche Eigenschaften zugesprochen.

Ton des Textes

Die verwendeten Sitlmittel lassen oft auch auf den Ton (tone) des Textes schließen. Mit der Ironie (irony) wird genau das Gegenteil von dem gemeint, was gesagt wird. Sarkasmus (sarcasm) und Satire (satire) sollen mittels Zweideutigkeit und Spaß aufzeigen, wie schlecht gewisse Dinge tatsächlich sind.

Minuspol

Bevor festgestellt wurde, dass sich Elektronen stets vom Minus- zum Pluspol hin bewegen (als <i>Physikalische Stromrichtung</i> definiert), wurde die entgegengesetzte Bewegungsrichtung des elektrischen Stroms angenommen, die heute als sogenannte <i>Technische Stromrichtung</i> bezeichnet wird.
<i>Technische Stromrichtung</i> bedeutet also: Der Strom fließt vom Plus- zum Minuspol. Diese Definition ist auch heute noch geläufig.
<i>Physikalische Stromrichtung</i> sagt das Gegenteil: Der Strom fließt vom Minus- zum Pluspol, also entgegen der technischen Stromrichtung. Die physikalische Stromrichtung entspricht somit der Bewegungsrichtung der Elektronen. Diese bewegen sich vom Minus- zum Pluspol. Auf dem Minuspol herrscht Elektronenüberschuss. Das bedeutet, dass der Minuspol mit vielen freien Elektronen besetzt ist, die das Bestreben haben, sich zum Pluspol hin zu bewegen, da dieser über "zu wenige" Elektronen verfügt.
Um die physikalische sowie die technische Stromrichtung miteinander in Einklang zu bringen, wurden (virtuelle) <i>positive Ladungsträger</i> definiert, sodass sowohl für die technische als auch die physikalische Richtung des elektrischen Stroms die beiden Aussagen gelten:
1. Die Elektronen bewegen sich vom Minus- zum Pluspol
2. Die positiven Ladungsträger bewegen sich vom Plus- zum Minuspol.

Ändert ein Elektron, was negativ geladen ist, seinen Ort, so entsteht an jenem Ort, den das Elektron verlässt eine "Lücke", die nicht mehr negativ geladen ist und als <i>positiver Ladungsträger</i> betrachtet wird. Wenn sich also ein Elektron zum Beispiel von rechts nach links bewegt, so "wandert" der positive Ladungsträger von links nach rechts.

Rund um das Gymnasium Gütersloh

Wer im Regierungsbezirk Detmold in Gütersloh in Nordrhein-Westfalen zur Schule geht, findet in der Schulstraße 18 die Europaschule, die auch als Städtisches Gymnasium Gütersloh bekannt ist.

Zahlen und Fakten:

Hier werden von (Stand Herbst 2016) 126 Lehrkräften rund 1.500 Schüler unterrichtet und finden ein ideales Umfeld. Darunter zwei Schulhöfe und zwei Pausenhallen sowie die Mensa und ein Soccerfeld. Auch die Mediothek stellt ein beliebter Treffpunkt dar – und das in Sachen Freizeit wie auch Lernen.

Schulprofil:

Wer mehr über sein Städtisches Gymnasium Gütersloh erfahren will, findet nähere Angaben im Schulprofil. Hier setzt man unter anderem auf das Modell „Schüler helfen Schüler“; auch Wandertage und Fahrten sind wichtiger Bestandteil des Bildungs- und Unterrichtskonzepts.

Mehr zum Städtischen Gymnasium?

Integriert ins Städtische Gymnasium Gütersloh sind eine Hausaufgabenbetreuung; auch das Betreuungsangebot „verlässlicher Ganztag“ hat sich bestens bewährt. Weitere Infos zur Schule finden sich übrigens auf www.sg-guetersloh.de. Die hat auch einen Schulverein, der 1975 gegründet wurde und mit seinen Spenden und Aktivitäten das schulische Leben unterstützt und bereichert.

Die Europaschule:

Als Europaschule fühlt sich das Städtische Gymnasium dem Zusammenwachsen des Kontinents verpflichtet; Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für ihr späteres Berufsleben in einem vereinten Europa fit zu machen. Kinder und Jugendliche sollen also von Beginn an Kooperation, aber auch die Bereitschaft zur Mobilität erlernen!

Der TuS Bad Driburg

Bad Driburg, früher nur Driburg genannt, liegt im Kreis Höxter im Osten Nordrhein-Westfalens. Hier, im Bannkreis des Teutoburger Waldes, spielt der Tourismus eine wichtige Rolle:

Willkommen in Bad Driburg!

Vor allem Familien und Wanderfreunde fühlen sich in der Region sichtlich wohl. Zudem lockt Bad Driburg mit seinen Gesundheits- und Wellness-Angeboten.
Auch wer radeln will, ist hier genau richtig. Zudem kommen Genießer und Schlemmer in Bad Driburgs Gastronomieszene voll auf ihr Kosten.

Das Vereinsleben:

Nicht nur Urlauber, auch Einheimischen genießen den Gräflichen Park, die Driburger Therme sowie das rege Kultur- und Vereinsleben. Dazu trägt der TuS Bad Driburg (s) einen entscheidenden Teil mit bei.

Rund um den Turn- und Sportverein:

Der heißt mit vollem Namen TuS Bad Driburg 1893 e. V. und hat verschiedene Abteilungen. Unter anderem wird im TuS Bad Driburg Schwimmen, Tischtennis und Fitness, aber auch Volleyball, Fußball und Badminton geboten.
Ein Schnuppertraining ist möglich; spezielle Angebote wie Gymnastik oder ein Bauch-, Beine- und Po-Training bereichern das Programm.

Wann und wo?

Unter anderem wird die Großturnhalle Auf dem Krähenhügel, Elsterweg, von dem Verein genutzt; Einheiten des TuS Bad Driburg finden zudem im Iburg-Stadion (Fußball) und in der Sporthalle Missionshaus statt.
Weitere Zeiten und Information finden sich auch im „www“ unter tus-bad-driburg.de.

Bilder vergrößern leicht gemacht

Die Rastervergrößerung ist eine Methode der Malerei, um Bilder zu vergrößern. Sie kommt vor allem bei der Übertragung von Skizzen auf große Gemälde und Wandmalereien zum Einsatz.

<h2>So funktioniert die Rastervergrößerung</h2>
Als Bildquelle dient eine Kopie, Skizze oder ein Foto. Ein Gitter, das über die Vorlage gelegt wird, teilt das Bild in viele kleine Vierecke, sodass Sie die Quelle Quadrant für Quadrant kopieren können. Die einzelnen Quadrate dienen dabei als Referenzrahmen und stellen sicher, dass die Übertragung im richtigen Maßstab gelingt. Auf umgekehrte Weise lassen sich auch größere Bilder verkleinern.

<h2>Maltechnik mit historischem Hintergrund</h2>
Archäologische Funde belegen, dass die Rastervergrößerung bereits in der Antike bekannt war. Künstler im alten Ägypten nutzten die Methode zum Beispiel, um kunstvolle Grabmalereien und Tempelverzierungen zu erschaffen. Insbesondere bei der Darstellung von Göttern, Pharaonen und anderen wichtigen Persönlichkeiten durften keine Fehler unterlaufen.

<h2>Praktische Tipps</h2>
Wenn es sich bei der Bildquelle nur um eine Arbeitskopie handelt, können Sie das Raster direkt auf das Bild zeichnen. Nicht in jedem Fall ist dies allerdings möglich – zum Beispiel bei Originalen oder wenn die Bildquelle aus anderen Gründen keinen Schaden nehmen darf. In diesem Fall können Sie eine durchsichtige Folie nehmen und diese über das Original legen. Das Raster zeichnen Sie anschließend auf die Folie, die sich jedoch nicht mehr verschieben sollte, sobald Sie einmal mit der Vergrößerung begonnen haben.

Wozu verwendet man Magnesiumnitrat?

Es gibt Elemente und chemische Verbindungen, die weniger bekannt sind und selten genutzt sind. Andere wiederum sind in Handwerk und industrieller Fertigung unverzichtbar. Das gilt für Magnesiumnitrat, das als Dünger und in der Keramikindustrie Verwendung findet.

Wie entsteht das Salz der Salpetersäure?

Chemisch betrachtet, handelt es sich dabei um das Magnesiumsalz der Salpetersäure. Die zählt zu den so genannten Mineralsäuren, deren Salze Nitrate heißen.
Salz- und Schwefelsäure, teils auch die Phosphorsäure, gelten ebenfalls als Mineralsäure. In alten Lehrbüchern wurden sogar sämtliche Säuren, deren Salze in Mineralien vorkommen, so genannt.

Industriell genutzt:

Neben seinem natürlichen Vorkommen, wird Magnesiumnitrat gezielt hergestellt und in Chemie und Agrarindustrie (Düngemittelmischungen) genutzt. Andererseits gilt Magnesiumnitrat als ein Salz, das die Bausubstanz schädigt – die chemische Verbindung hat damit zwei „Gesichter“!

Weitere Eigenschaften von Magnesiumnitrat:

Magnesiumnitrat gilt zudem als hygroskopisch, kann also Feuchtigkeit und Wasserdampf aus der Umgebung binden. Im Umgang mit Magnesiumnitrat ist aber Vorsicht geboten, da schwere Augen- und Hautreizungen drohen.
Für den Umgang werden daher nicht nur Schutzhandschuhe, sondern auch Gesichtsmaske samt Augenschutz und Schutzkleidung empfohlen.
Generell gilt Magnesiumnitrat, obwohl es uns, entsprechend verdünnt und aufbereitet, auch als kosmetischer Inhaltsstoff begegnet, als (potentielles) Kontaktallergen. Das Magnesiumsalz der Salpetersäure ist somit wichtig, aber nicht ganz ungefährlich.

Dialog Sowi: Unterrichtswerk für Sozialwissenschaften

<strong>dialog sowi – Das Schulbuch für den SoWi-Unterricht</strong>

Dialog ist ein Lehrbuch für den Unterricht der Sozialwissenschaften, das auf den Lehrplan der gymnasialen Oberstufe in NRW angepasst ist. Es ist 2014 im Verlag C.C. Buchner in Bamberg erschienen und umfasst zwei Bände. Dialog Sowi bearbeitet die drei großen Themengebiete der Sozialwissenschaften: Ökonomie, Soziologie und Politik.

<strong>An der Lebenswelt orientiert</strong>

Das Lehrwerk ist stets bemüht die Schülerinnen und Schüler dort abzuholen, wo sie stehen. Dafür nutzt es nicht nur aktuelle Themen, sondern auch lebensweltnahe Beispiele und eine leicht verständliche Sprache. Die Themen sind so gewählt, dass sie typische Fragestellungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aufgreifen und mit wissenschaftlichen Theorien und Methoden verknüpfen. Behandelte Themen sind in etwa: Identitätsfindung in modernen Gesellschaften, Konsum und Produktion in der Marktwirtschaft oder das politische Potenzial des Internets.

<strong>Zusätzliche Unterrichtsmaterialien</strong>

Auf der Internetseite www.dialog-sowi.de bietet der Herausgeber weitere Unterrichtsmaterialien zum Lehrwerk an. Die Seite ist etwas dürftig gestaltet, bietet aber eine reiche Auswahl an zusätzlichen Arbeitsblättern, Klausurlösungen und Vorschlägen zur Didaktik an. Darüber hinaus lassen sich per Kontaktformular die Autoren direkt anschreiben. Zu den Themen des Lehrwerks haben die Autoren auch einen Blog betrieben, der seit Anfang 2015 jedoch nicht mehr aktualisiert wird.

Was sind unedle Metalle?

Sie mögen Schmuck und Geschmeide? Dann dürften Ihnen auch Edelmetalle wie Gold, Silber und Platin ein Begriff sein. Die stellen, in Form von Münzen und Barren, zudem beliebte Anlageobjekte dar oder können, wie Palladium, in Zahnersatz verbaut sein.

Unedel und dennoch wertvoll?

Das Gegenteil von Edelmetallen sind dann die so genannten unedlen Metalle. Die haben die Tendenz, zu oxidieren. Unedle Metalle, wie Eisen, können also rosten.
Auch Zink oder Aluminium gelten als unedle Metalle. Insgesamt haben wir es hier mit über 50 (!) verschiedenen Metallen zu tun. Darunter auch Chrom, Nickel oder Blei.

Die wirtschaftliche Bedeutung:

Nicht alle besitzen wirklich großen Nutzen. Bei andere unedlen Metallen ist die wirtschaftliche Bedeutung dagegen groß.
Aluminium etwa ist im Bauingenieurwesen sowie bei Scannern und optischen Geräten (Spiegelreflexkameras) weit verbreitet. Auch die Verpackungsindustrie giert nach Aluminium, das zu Folie verarbeitet und in Getränkedosen verbaut wird.
Andere unedle Metalle wie Nickel werden zu Legierungen verschmolzen und / oder in Katalysatoren verbaut. In Schmuck kann das Metall allerdings Kontaktallergien auslösen. Das unedle Metall Blei gilt dann sogar als giftig, wird aber dennoch im Apparate- und Maschinenbau genutzt.
Auch unedle Metalle können daher wertvoll und gesucht sein. Oder uns die Zeit vertreiben. Etwa beim Bleigießen. Aus dem unedlen Metall Zinn können dann sogar Figuren und andere Sammlerobjekte geformt werden.

Was ist Kaliumphosphat?

Auch Nichtchemiker werden immer wieder mit Kaliumphosphat in Kontakt kommen. Schließlich gelten Phosphate als wichtiger Zusatz in Waschmitteln, worin freilich auch (dazu später mehr) ein gewisses ökologisches Problem liegt.

Ein bisschen Chemie:

Chemisch betrachtet, stellt Kaliumphosphat das Salz der Phosphorsäure dar. Hierbei haben wir es mit einer so genannten anorganischen Säure zu tun, zu deren Gruppe unter anderem auch die Schwefel- oder Salpetersäure gezählt wird.
Typischerweise färben alle Säuren Lackmus rot und haben in der industriellen Fertigung eine immense Bedeutung.

Waschen und düngen:

Das Salz Kaliumphosphat dient dann wie gesagt als Zusatz in Waschmitteln, findet aber auch in Kunstdüngern Verwendung. Dabei kann Kaliumphosphat Fluch und Segen zugleich sein.

Ökologische Bedenken:

Denn der heute weit verbreitete Einsatz von Waschmitteln und Kunstdünger auf Äckern und Wiesen kann auch zum so genannten Umkippen von Gewässern führen.
Darunter verstehen Biologen und Umweltschützer eine Überversorgung mit Nährstoffen, die unter anderem das Algenwachstum begünstigt. Hier steht, neben der Stickstoff-Überdüngung, vor allem auch Kaliumphosphat in der Kritik. Die chemische Verbindung besitzt also zwei Seiten und zeitigt, neben ihren Vorzügen, auch ökologische Probleme.

Arbeitssicherheit:

Da Kaliumphosphat Augenschäden und Hautreizungen verursacht, gelten in der industriellen Fertigung bestimmte Sicherheitsmaßnahmen (Schutzkleidung samt Augen- bzw. Gesichtsschutz; Schutzhandschuhe allein gelten als unzureichend) im Umgang mit der Verbindung.

Wie kann man einen Kollegenabschied feiern?

Vielen fällt der Schritt in den Ruhestand nicht leicht. Hier kann ein nette Verabschiedung durch die Kollegen helfen – quasi das Versprechen, dass man sich auch nach Beendigung der gemeinsamen Dienstzeit nicht völlig aus den Augen verliert!

Rustikal und zünftig oder doch lieber stilvoll und sachlich?

Dabei wird es natürlich auch von der jeweiligen Branche abhängen, wie man einen Kollegenabschied feiern und begehen wird. Denn im Handwerk und auf dem Bau herrschen nun mal andere Sitten und Gebräuche als in Kliniken oder Kreditinstituten.
Doch wo auch immer Kollegen Abschied feiern, ein kleines Präsent darf dabei niemals fehlen. Dabei darf die Idee dann ruhig einmal ausgefallen und pfiffig sein. Wer es traditionell mag, bleibt dagegen bei den „üblichen Verdächtigen“, einer Uhr oder einem wertvollen Füller, in der der Namenszug der Firma eingraviert wurde.

Reden und Ehrungen:

Wenn es darum geht, einen Kollegenabschied zu feiern, dürfen Reden und Ehrungen natürlich niemals fehlen. Dabei können, je nach Branche, die Ansprachen auch mal frech und witzig daher kommen.
Auch hier werden in einer Werbeagentur oder Schule sicherlich andere Maßstäbe als in einer Klinik angesetzt werden. Natürlich darf hier wie dort kein Buffet fehlen. Hier stellt sich dann natürlich auch die Frage nach dem Budget. Der Festschmaus kann daher von Brezeln über Finger-Food bis hin zu einem warmen Essen gehen.
Doch letzten Endes kommt es, wenn eine Firma Kollegenabschied feiern will, auf die Atmosphäre und Gäste und nicht unbedingt aufs Geld an!

Molare Masse

Die molare Masse ist die Masse genau eines Mols eines Stoffes in Gramm. Ein Mol ist definiert als die Stoffmenge n von 6,022 x 10<sup>23</sup> Teilchen eines Stoffes. Das heißt, dass die molare Masse in Gramm der Masse eines einzelnen Teilchens in u (=unit; s.u.) entspricht, die sich wiederum aus der Summe der atomaren Massen der in jedem Teilchen enthaltenen Atome ergibt. <br> <br> <strong>Beispiel: Berechnung der molaren Masse von Wasser</strong> <br> Wasser hat die Summenformel H<sub>2</sub>O. Das Molekül enthält also zwei Wasserstoffatome und ein Sauerstoffatom. Wasserstoff hat eine Atommasse von 1,008u und Sauerstoff von 15,999u, daraus ergibt sich folgende Gleichung: m = 2 x 1,008u + 15,999u = 18,015u. Folglich beträgt die molare Masse von Sauerstoff M = 18,015g/mol. <br> <br> <strong>Wichtige Molare Massen</strong> <br> Die wichtigste molare Masse ist die von Kohlstoff mit dem Isotop C-12, die exakt 12g beträgt und als Grundlage zur Definition der molaren Masse und in Abhängigkeit davon eines Mols als exakt 6,022 x 10<sup>23</sup> Teilchen und u als der Masse eines 1/12 Kohlenstoffatoms dient. Daneben sollten einem die molaren Massen der wichtigsten Elemente geläufig sein. In der Praxis arbeitet man für gewöhnlich mit gerundeten Werten (in Klammern):
<br> Wasserstoff: 1,0008g (1g)<br> Sauerstoff: 15,999g (16g)<br> Stickstoff: 14,0067g (14g)

Englisch am Telefon: Die wichtigsten Redewendungen

Auch wer nicht fliesend Englisch spricht, kann dank einiger Redewendungen zuverlässig in der Sprache kommunizieren. Folgende Phrasen sind am Telefon und bei der Kommunikation mit Englisch sprechenden Geschäftspartnern oder Verwandten besonders hilfreich.

Englische Phrasen für Small Talk

Das Gute an Small Talk: er lässt sich bereits mit einfachen Phrasen erfolgreich führen. Diese Redewendungen übersetzen die wichtigsten Fragen und Antworten in einem Gespräch ins Englische:

Mit besten Grüßen – with my compliments
Danke gleichfalls – and the same to you
Wie bitte? – beg your pardon?
Ruhe bewahren – keep calm
Ein Treffen vereinbaren – to fix a meeting

Redewendungen für Verbindungsprobleme

Es gibt Probleme mit dem Telefon, der Leitung oder der Gesprächsqualität? Folgende Redewendungen helfen dabei, den Gesprächspartner über Probleme bei der Kommunikation zu informieren:

Schlechte Verbindung – bad line
Sprich lauter – speak out louder
Ich lege jetzt auf – i am going to ring off
Was ist das Problem? – what is the snag?
Bleib am Apparat – hold the line

Humoristische Redensarten

Es gibt also für jede Gesprächssituation die passende Redewendung – auch für den Humor. Wer einem Englisch sprechenden Gesprächspartner einen Witz oder eine Anekdote übermitteln möchte, kann folgende Redensarten nutzen:

Chef – chief cook
Ein reiner Glücksfall – a pure fluke
Ein Körnchen Wahrheit – grain of truth
Lustige Geschichte – funny tale
Früher – in the old days